top of page

Warum du für dein neues Business einen Podcast haben solltest

In unserer schnelllebigen Zeit müssen wir uns immer wieder neu auf bestimmte Trends einstellen und vor allen Dingen die vorhandenen Technologien für das Wachstum unseres Business nutzen.


Nach dem großen Hype der Blogs, die bis heute von großer Relevanz sind, kam die Zeit der Vlogs – Video war nun nicht mehr aus dem Marketing eines jeden Unternehmens wegzudenken.

Und dann, vor gar nicht allzu langer Zeit sprossen die Podcasts aus jeder Ecke.


Heute gibt es zu jedem Thema Podcasts – und es stellte sich sogar schon die Frage, ob der Podcast-Markt schon übersättigt sei.


Wir von Podiv meinen: „Auf keinen Fall“

Hier kommen unsere Argumente, wieso du als Start-Up Entrepreneur auf jeden Fall einen Podcast in Erwägung ziehen solltest!


Die Vorteile von Podcasts


Die perfekte Alternative zu Videos und Blogs


Gerade am Anfang in deiner Start-up-Phase, hast du eventuell noch kein Budget für teures Video-Equipment, oder du gehörst einfach zu den Menschen, die sich nicht gerne zeigen? Und regelmäßig bloggen kommt für dich auch nicht Frage, weil du einfach nicht gerne schreibst– dann kannst du einfach auf Podcasts zurückgreifen.


Sie geben dir die Möglichkeit verbal mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten und bieten eine entspannte Form der Unterhaltung.


Du erreichst neue Zielgruppen mit Leichtigkeit


Wie sehr die Algorithmen der sozialen Medien uns nun wirklich einschränken ist schwer zu sagen, doch mit Podcasts ist es genau wie mit Newslettern oder einem Videokanal – deine Abonnenten werden immer über neue Folgen benachrichtigt. Die einzige Hürde, die dir im Weg stehen könnte, bist du selbst – kein Algorithmus mehr.


Zudem wächst die Popularität von Podcasts stetig, und das hat ganz simple Gründe: Während deine Zielgruppe einen Blogbeitrag lesen muss, oder sich ein Video anschauen, können Podcast-Inhalte beim Spaziergang, beim Joggen, auf dem Weg zur Arbeit, bei der Hausarbeit etc. konsumiert werden. Damit erlaubst du deiner Zielgruppe nicht nur, dich leichter anzuhören, du bist sogar eine willkommene Ablenkung bei ansonsten langweiligen oder anstrengenden Tätigkeiten – dafür werden dich viele lieben!


Du kannst deine eigenen Skills verbessern


Vielleicht sprichst du nicht gerne vor Menschen. Eventuell war es schon zu Schulzeiten immer eine Qual deine Referate vor der Klasse zu halten und du hast seitdem mit dem Glaubenssatz gelebt, dass du einfach kein guter Sprecher bist.


Auch hier können Podcasts helfen, denn mit der Zeit wirst du automatisch sicherer beim Sprechen und wer weiß, vielleicht warten ja doch noch ein Videokanal oder sogar Speaking Gigs auf dich?


Stimme baut mehr Vertrauen auf als das geschrieben Wort


Blogs sind wunderbar und manche Menschen lesen einfach lieber einen Artikel, anstelle sich eine Anekdote anzuhören.

Dennoch bauen Menschen schneller eine Vertrauen auf, wenn sie eine Person hören oder sehen können – der Erfolg von Videomarketing kommt ja auch nicht von ungefähr.


Und was passiert, sobald wir jemandem vertrauen? Wir kaufen eher die Produkte, die uns diese Person empfiehlt – das ist auch das ganze Marketingmodell von Influencern.


In einer Umfrage unter Podcast-Hörern kam heraus, dass 63% der Zuhörer Produkte, die ihnen in Podcasts empfohlen werden, auch kaufen.


Und wie soll ich jetzt anfangen?


Wahrscheinlich möchtest du an diesem Punkt jetzt auch gerne mit einem Podcast starten, aber weißt gar nicht wo du anfangen sollst?

Genau da kommen wir von Podiv ins Spiel!


Häufig hören wir, dass die Software zu kompliziert sei, man müsse ja auch schneiden können und überhaupt – das ist alles so umständlich. Aber so kompliziert ist es gar nicht, und außerdem gibt es ja uns!


Mit dem Podiv Startup Paket ist du bei uns in den besten Händen! Wir begleiten dich bei den ersten Schritten bis hin zur Fertigstellung deiner ersten 5 Folgen in drei einfachen Schritten.


Worauf wartest du noch? Verleihe deinem Start-up jetzt eine einzigartige Stimme und buche ganz unverbindlich ein Strategiegespräch!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page