top of page

Die beliebtesten Podcast-Formate – Teil 2

Im 1. Teil der beliebtesten 7 Podcasts haben wir dir die eher unterhaltsamen Podcasts vorgestellt. Im 2. Teil geht es nun um faktenbasierte Podcast-Formate – bis auf den Storytelling-Podacst! Und genau mit diesem spannenden Format geht es weiter.


Das Storytelling-Format


Geschichten erzählen ist so alt wie die Menschheit. In unserer Epoche ist noch die Digitalisierung hinzugekommen.


Storytelling ist ein Format, indem du wahre Begebenheiten mit interessanten Geschichten dokumentarisch erzählst. Dazu zählen auch Produkte und Marken von Unternehmen. Aber auch unter True Crime findet man dieses Format. Denn du möchtest bei deinem Publikum Aufmerksamkeit und Begeisterung hervorrufen. Grundlage hierfür ist eine umfassende Recherche und die Überlegung welche Zielgruppe du erreichen möchtest.



Nachrichten-Podcast


In diesem Podcast-Format wird über Meldungen faktenbasiert und tagesaktuell berichtet. Dies kann über den Tag verteilt erfolgen als Vorschau oder als Rückblick. Die regelmäßige Abfolge bestimmst du allein. In der Regel werden solche Podcasts täglich gesendet.



Wissenspodcast


Wie der Name schon sagt, wird in diesem Format Wissen vermittelt. Es sollte dir bewusst sein, dass das Wissen von deinen Zuhörern erwartet wird. Das Themenfeld ist riesengroß. Jede Episode sollte nur ein Thema behandeln. Du kannst es als Solo-Podcast führen oder auch im Interview mit Gästen. Bedenke: der Zuhörer möchte in diesem Podcast etwas lernen. Hie r ist dein

umfangreiches Wissen und Überzeugung gefragt. Manche Themen können nicht nur akustisch vermittelt werden. Hier kannst du auf Shownotes zurückgreifen. Shownotes enthalten alle wichtigen Informationen zu deiner Podcast-Folge (z.B. weiterführende Links zu deinem Thema oder zu deinem Interview-Gast).



Corporate/Unternehmenspodcast


Dieses Format wird inzwischen auch von Unternehmen, Parteien, Verbände und Institutionen genutzt sowohl für die innerbetriebliche Kommunikation als auch für die Kommunikation nach außen. Es ist das ideale digitale Marketing-Format in der Unternehmenskommunikation. Selbst Institutionen wie Krankenkassen oder Banken sind schon auf den Podcast gekommen. Selbstverständlich auch für mittelständische Betriebe und Vereine ist der Corporate Podcast (auch Branding Podcast bezeichnet) geeignet.

Selbst für den internen Unternehmens Podcast gibt es schon eine weitere bequeme Softwarelösung in Form einer App für Handys, über die Mitarbeiter alle wichtigen Unternehmensinformationen erfahren können.


Die Vorteile des Corporate Podcasts sind:


· Kundenbindung

· Das Interesse eurer Hörer für ein bestimmtes Thema wecken

· Presseinformationen versenden

· Mitarbeiter gewinnen

· Intern als Newsletter einsetzen


Welches Format für dich geeignet ist hängt davon ab, welcher Podcast-Typ du bist und welche

Zielgruppe du erreichen möchtest.


Bist du eher ein Geschichtenerzähler oder möchtest du deinen Zuhörern lieber faktenbasierte Informationen übermitteln. In jedem Fall gilt: Es ist immer eine sehr gute Vorbereitung und Recherche im Vorfeld notwendig!


Und nun viel Spaß beim Kreieren deines eigenen Podcasts!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page